OsmAnd 2.x

Diese Anleitung kann unter osmand2_de.odt oder osmand2_de.pdf heruntergeladen werden.
Überprüft 2016-08-08

OsmAnd (OSM Automated Navigation Directions) ist eine Open Source Anwendung um Karten anzusehen, zu editieren und GPS Spuren aufzuzeichnen. Es verwendet die OpenStreetMap (OSM) Datenbank online wie auch offline. Es beinhaltet auch Routing- und Navigationsfunktionen mit visueller und Sprachführung für den online oder offline Gebrauch. OsmAnd ermöglicht es Benutzern direkt an OpenStreetMap mitzuarbeiten durch Fehlermeldungen, GPX Spuren hochladen und POIs hinzufügen (oder editieren).

OsmAnd for Android

Die iOS Version ist bei iTunes verfügbar.

OsmAnd-Karten auf iTunes

Es ist möglich, dass einige der Funktionen, die es bei OsmAnd unter Android gibt, in der iOS Version noch nicht verfügbar sind. Siehe den Blog der Entwickler für mehr Details.

Zusätzlich zu den oberen Quellen ist eine von der Gemeinschaft betreute Version unter F-Droid verfügbar, oder über Fremdsoftwarequellen wie Amazon.

Erste Schritte

OsmAnd ermöglicht die Nutzung von online wie offline Karten von OpenStreetMap, eine Internetverbindung wird nicht benötigt. Letzteres setzt voraus, dass die notwendigen Schritte zum Herunterladen und Speichern der offline Datenbank auf Ihrem Gerät erledigt wurden.

Die Offline Fähigkeit von OsmAnd ist eine seiner Stärken. Einer der ersten Aufgaben eines neuen Benutzers ist oft das Herunterladen der Datenbank(en). Falls man an sprachgestützer Richtungs- oder Fahrspurwechsel-Navigation interessiert ist, müssen auch Sprachdateien heruntergeladen werden.

  • Drücke das Optionen* Icon und wähle **Karten Dateien Verwalten. Siehe Übersicht Elemente der Benutzer Oberfläche im nächsten Abschnitt. Falls die freie Version aus dem Google Play Store verwendet wird, erscheint eine Dialog Box, einfach “Ok” auswählen. Die durch die Community gepflegte Version von F-Droid besitzt diesen Dialog nicht.

Hier verwaltet man alle online Raster Dateien, offline Vector Datenbanken und Sprach Dateien welche von der OsmAnd App verwendet werden.

  • Der Alle Downloads Tab zeigt alle auf dem OsmAnd Server verfügbaren Datendateien.
  • Das Lokal Tab zeigt alle Karten, Sprach- und Audio-/Videoaufnahmen auf dem Gerät.
  • Das Aktualisierungen Tab zeigt veraltete, lokale Dateien welche vom OsmAnd Server neu heruntergeladen und aktualisiert werden können.

Download

Um eine geografische regionale Datenbank herunterzuladen, wechselt man auf das Alle Downloads Tab und gibt einen Namen oder geografische Region ein.

Download db

Nachdem Dateien ausgewählt wurden, drückt man den Download Button. Abhängig von der Internetverbindung oder der Anzahl der selektierten Dateien, kann dies mehrere Minuten dauern. Sobald die Dateien heruntergeladen wurden, ist man bereit für den OsmAnd Offline Modus.

Eine einzigartige Funktion der Community Version von F-Droid ist die unbegrenzte Anzahl von Downloads innerhalb der App. Die frei nutzbare Play Store Version ist auf 10 Downloads limitiert. Ein work-around für diese Einschränkung ist es, die Datenbank von http://download.osmand.net/rawindexes/ auf den PC herunterzuladen und manuell auf das Gerät zu transferieren.

Die gerade heruntergeladenen, vorgefertigten Datenbanken werden auch als “Verctor Karten” bezeichnet und im .obf Format gespeichert. Sie sind komprimiert und erlauben offline Benutzern das detaillierte Zoomen.

Benutzeroberfläche

Canvass Elements

Die jüngste Aktualisierung von OsmAnd für Android auf Version 2.x (und OsmAnd DVR für iOS auf 3.x) verbessert die Oberfläche im Material Design Stil und beihaltet ein Dashboard mit unterschiedlichen Karten, verbesserter Benutzerfreundlichkeit und einfacheres Editieren von OpenStreet;ap Point-of-Interests (POI) und Nodes.

Die Karten Übersicht zeigt Straßen, Autobahnen, Landnutzung, POIs, Wasserwege und viele weitere geografische Daten.

Zusätzlich, Interaktion mit den Buttons auf der Oberfläche:

  • Der Karten Konfiguration Button öffnet ein Menu zur Auswahl des zu verwendeten Profils. Man kann auswählen zwischen: Karte, Auto, Fahrrad, Fußgänger, um zu bestimmen wie viele oder wenige Details in der Übersicht angezeigt werden. Es zeigt auch wie POIs, Benamung, GPX Track, OSM Notizen & Favoriten auf der Übersicht angezeigt oder gerendert werden.
  • Die Ausrichtung ändert die Kartenausrichtung der Übersicht und zeigt ein anderes Kompass Icon an, abhängig von der Methode der Ausrichtung der Übersicht.

Auf dem unteren rechten Seitenpanel der Übersicht findet man GPS Information, was die Anzahl der mit dem Gerät verbundenen und am Horizont sichtbaren Satelliten anzeigt. Track Aufzeichnung wird angezeigt, falls das Track Aufzeichnung Plugin aktiviert ist. Das Gleiche gilt für das Lineal Werkzeug, wenn das Distanz Rechner & Planung Werkzeug aktiviert ist. Zusätzliche Buttonleisten können sichtbar sein, wenn diese sichtbar gesetzt oder bestimmte Plugins aktiviert wurden.

Wenn GPS oder Netzwerk Positionierung aktiviert ist auf dem Gerät, zeigt ein Positionsanzeiger (Deine Position irgendwo innerhalb des blauen Kreises) die ungefähre Position auf der Karten. Drückt man den Wo bin ich Button, zentriert sich die Karten auf der aktuellen oder letzten GPS Position. Das Icon Äußere ist blau, falls Positionsinformationen vorliegen und grau, falls die Position noch unbekannt ist.

Das Dashboard zeigt verschiedene Informationen, Suche, Historie, Meine Tracks und Plugins Optionen.

Maßstab und Zoom gibt den Zoom Level der Übersicht wieder. Die angezeigten Einheiten können auf Metrisch oder Englisch (in Fuß und Yards) gesetzt werden unter Options>Settings>General Settings>Unit of Measure.

Der Navigation Button öffnet einen Dialog für Von und Zu Navigationsrouten entsprechend des ausgewählten Transportmodus (z.B. Fahrzeug, Fahrrad oder Fußgänger)

Die Zoom Buttons erlauben herein oder heraus zu zoomen in der Kartenübersicht. Doppelt tippen auf eine Fläche zentriert die Karte in der Übersicht und zoomt hinein für mehr Details.

Wenn man den Wo bin ich drückt, wird die Karte an der aktuellen oder zuletzt bekannten GPS Position zentriert.

Wenn der Bildschirm leicht anders aussieht, müssen gegebenenfalls einige Plugins heruntergeladen oder aktiviert werden.

Durch ziehen eines Fingers über den Bildschirm wechselt man zu anderen Bereichen der Karte. Langes drücken auf dem Bildschirm öffnet ein Popup mit einer Ortsmarke am spezifizierten Punkt.

Long Press Pop-up

Drücken Sie auf dieses Popup um ein *Kontextmenu für den spezifizierten Punkt anzuzeigen.

Long Press Menu

Kontextmenü

Das Kontextmenu zeigt zusätzliche Optionen abhängig von der Auswahl eines Punktes an.

  • Von Richtungen, GPX Wegpunkt hinzufügen sind Optionen für Routen Navigation.
  • In der Nähe suchen bietet eine lokale Suche, eingeschränkt durch die verfügbaren POIs in der installierten Datenbank.

Wenn das Audio/Video Notizen Plugin aktiviert ist, werden zusätzliche Multimedia Aufzeichnung Optionen angezeigt: Audio Notiz aufzeichnen, Video Notiz aufzeichnen und Foto machen.

Um einen neuen POI direkt in OpenStreetMap an den spezifizierten Koordinaten zu erstellen, wählt man POI erstellen. Um Fehlermeldungen oder Kommentare für andere Mapper zu erstellen wählt man OSM Notiz öffnen.

Die POI erstellen Option ist nur verfügbar, wenn das OSM Editieren Plugin aktiv ist. Dies geschieht unter Options>Plugins.

OpenStreetMap-Bearbeitung

Einrichtung

Um Daten in OpenStreetMap hinzuzufügen oder zu ändern, muss OsmAnd mit den OpenStreetMap Zugangsdaten konfiguriert werden. Dazu drückt man den Optionen Button und skrollt zu Plugins im OSM editieren Abschnitt. Für zusätzliche Optionen drückt man Mehr Aktionen.

osm plugin

Um die OSM Zugangsdaten eingeben zu können, sollten Sie OpenStreetMap Benutzername und Passwort bereit halten.

osm creds

POIs hinzufügen

Methode 1: Drücken Sie lange auf den gewünschten Standort auf der Übersicht und anschließend auf die Popup Box um das Kontextmenu anzuzeigen.

Methode 2: Verwenden Sie GPS Koordinaten durch drücken des Wo bin ich Buttons, drücken Sie anschließend Optionen und wählen Sie Verwende Standort. Wählen Sie nun POI erstellen vom Kontextmenu um ein neues Feature mit den zugehörigen Tags hinzuzufügen. Ergänzen Sie die POI Felder: Name, Feature Typ und einen aussagekräftigen Commit Kommentar über die Änderung.

poi basic

Im Erweiterten Modus können weitere Tags hinzugefügt werden.

poi advanced

Wenn Sie fertig sind, drücken Sie Speichern.

POIs bearbeiten

Anzeigen von POIs

Um POIs zu editieren, muss man sicherstellen, dass diese angezeigt werden. Drücken Sie dazu Karten Konfiguration, aktivieren Sie den POI Button und markieren Sie eine für Sie interessante Kategorie.

poi show

poi show eats

Um eine beliebige Kategorie anzuzeigen, drückt man Suche und wählt unter Weitere Aktionen Angepasster Filter. Die Box neben Alles auswählen ankreuzen und den Filter Button in der oberen rechten Ecke des Bildschirms drücken. Vor dem drücken des Filter Buttons kann man die Kategorien der POIs, die angezeigt werden sollen in der Übersicht, anpassen.

Auf der nächsten Seite kann der Filter für den zukünftigen Gebrauch durch drücken des Stern Icons gespeichert werden. Hier wir “Alles” als gespeichert angezeigt.

poi custom

Zeigt den angepassten Filter “Alles” in der Auswahlliste, wenn nach POIs gefiltert wird.

poi custom2

Bearbeiten

Wenn nun die POIs in der Übersicht als orange Punkte angezeigt werden, zeigt langes drücken über einem orangen Punkt den Namen des Features an. Drückt man auf das Popup erscheint das Kontextmenu. Zwei weitere Optionen sind verfügbar:

  • POI ändern zum Editieren und
  • POI löschen.

Ein Fenster erscheint zum Aktualisieren der POI Felder. Es ist übliche Praxis einen Kommentar oder Commit Notizen hinzuzufügen, wenn man POIs ändert. Der POI Editor verwendet die gleiche Seite wie für das Erstellen von POIs.

poi edit1

Man ist auf das Editieren von POIs oder Punkt Features eingeschränkt. Polygone und Flächen werden genauso als orange Punkte gerendert, werden aber nur den Namen des Features anzeigen und nicht das Kontextmenu.

Notizen und Kommentare hinzufügen, Fehlermeldungen erstellen und schließen

Ein anderer Weg zu OpenStreetMap beizutragen ist es Notizen zu hinterlassen, als generelles Feedback, Fehlermeldung oder Meldungen für aktive Mapper in der Umgebung. Um die Notizen in der Übersicht anzuzeigen stellt man die Aktivierung von OSM Notizen sicher und drückt Karte konfigurieren. Zusätzlich muss man über WiFI oder mobile Daten online sein.

Notizen und Fehlermeldungen hinzufügen

Um eine Notiz oder einen Fehler hinzuzufügen aktiviert man Standort verwenden aus dem Menu oder wählt manuell einen Standort aus auf der Übersicht (Siehe POIs hinzufügen aus dem vorherigen Abschnitt.)

note

Wenn ein Standort gesetzt oder spezifiziert wurde, wählt man OSM Notiz eröffnen aus dem Menu, damit ein neues Fenster auf dem Bildschirm erscheint. Man ergänzt Details zur Notiz oder der Fehlermeldung. Wenn man das erste Mal das Plugin verwendet, sollte man seine OpenStreetMap Benutzerdaten bereit halten. Mann kann aber auch anonyme Kommentare zurücklassen, indem man keine Benutzerdaten einträgt.

note2

Abhängig von den Geräteeinstellungen und der Internetverbindung werden Änderungen und Notizen direkt an den OpenStreetMap Server gesendet oder lokal im Gerät gespeichert bis eine Internetverbindung verfügbar ist. Siehe nächsten Abschnitt Online und Offline Editieren für zusätzliche Details.

Fehler werden als Punkte in unterschiedlichen Farben auf der Übersicht gerendert:

  • gelb (lokal oder auf dem Gerät),
  • rot (offene Notiz/ Fehlermeldung an den Server gemeldet) oder
  • grün (gelöste/geschlossene Notiz auf dem Server)

note1

Konfiguration

Online und Offline Editieren

Falls man über unbegrenzte mobile Daten verfügt, kann man die Offline editieren Einstellung deaktivieren unter OSM editieren Plugin Einstellungen. Das sendet die Aktualisierungen und Beiträge zu OpenStreetMap sobald man diese speichert. Falls keine Internetverbindung verfügbar ist, werden die Daten temporär auf dem Gerät gespeichert und hochgeladen sobald wieder Internetzugriff besteht.

Falls man auf seine mobile Daten Rücksicht nehmen möchte, sollte man Offline editieren aktivieren und die Änderungen und Notizen manuell senden sobald man andere Möglichkeiten hat sich mit dem Internet zu verbinden. Offline Änderungen verbleiben auf dem Gerät bis man sich mit dem Internet verbindet.

Die Daten auf seinem Gerät kann man verwalten unter Options > Plugins card > OSMEditing > Settings und die Lokal gespeicherte OSM POIs/Fehler Option auswählen. Die hier gelisteten Daten sind koloriert. Grün steht für neue oder geänderte POIs, rot für zum Löschen markierte POIs.

locally saved bugs

Von hier aus kann man Daten zu OSM hochladen oder auf den PC exportieren.

GPX-Spuren erfassen

Vor dem Aufzeichnen von GPX Tracks stellt man sicher, dass Route aufzeichnen aktiviert ist unter Options > Plugins. Falls das Plugin nicht gelistet wird, drückt man Alles anzeigen und findet besagtes Plugin in der Liste.

Enable Trip recording

Um Audio oder Video Notizen bequem vom Hautschirm aus aufzuzeichnen, aktiviert man die Audio/Video Notizen Option unter Options > Plugins. Wenn man öfters Fotos als Videos oder Audio Notizen macht, kann man die Standardaktion für das Audio/Video Widget ändern. Gehe zu Options > Plugins > Audio/video > Settings > Default widget action und setze Foto machen als Standardaktion.

Right panel gpx photo

Fotos, Video und Audio Notizen sammeln.

Um ein Foto (oder Video oder Audio Notiz) eines bestimmten Features zu machen, drückt und hält man über dem Standort auf der Karte, drückt auf das erscheinende Popup und wählt eine Aktion: Audio Notiz erstellen, Video Notiz erstellen, Foto erstellen oder wählt andere passende Optionen aus dem Kontextmenu.

Taking audio, photo or notes

GPX-Spuren anzeigen

Um GPX Tracks anzuzeigen, drückt man den Karten Konfiguration Button und aktiviert die GPX Track… Option. Dies zeigt eine Liste von Optionen an, einschließlich den in der Aufzeichnung befindlichen aktuellen Track oder andere GPX Tracks, welche man zuvor aufgezeichnet oder gespeichert hat, im OsmAnd Verzeichnis auf seinem Gerät.

GPX Tracks anzuzeigen auf der Übersicht ist nützlich, wenn man den aktuellen Fortschritt verfolgen möchte oder prüfen möchte, ob man etwas am Rande des Weges vermisst.

Display GPS tracks

Nachfolgend ist ein beispiel wie Tracks und Wegpunkte auf einer Karte aussehen. Der Track wird als cyan-farbene Linie und Wegpunkte als weiße Sterne in einem roten Punkt angezeigt.

Show GPS tracks and waypoints

Export von GPX Tracks zu OpenStreetMap Editor

Wenn alle Daten auf der Straße gesammelt wurden, können die GPX Tracks zur Verwendung in JOSM, iD oder einem anderen OpenStreetMap Editor importiert werden.

Man verbindet sein Android Gerät mit einem Computer (über Datenkabel, Bluetooth oder Internet) und kopiert die GPX Tracks (und möglicherweise Multimedia Dateien) die man aufgezeichnet hat. Die GPX Tracks findet man im Verzeichnis /osmand/tracks und die Multimedia Dateien unter /osmand/avnotes.

GPX Tracks können einfach in den Editoren JOSM und iD verwendet werden durch Ziehen der Dateien und Ablegen in der Anwendung (oder dem Browser Tab für iD).

OsmAnd mit FieldPapers und JOSM verwenden

FieldPapers ist ein gern verwendetes “low-tech” Werkzeug für viele Mapper. Here is the LearnOSM training material for FieldPapers.

Das folgende Protokoll wurde während einer Straßenmapping Aktivität in Bangladesh erstellt. Siehe original Veröffentlichung hier.

  • Export FieldPapers als normales PDF und herunterladen des Shapefile auf den PC
  • Das eben heruntergeladene Shapefile kann geöffnet werden, wenn das OpenData Plugin in JOSM installiert ist.
  • Verwende Linien um die Rasternummern in jede Zelle zu schreiben
  • Als GPX exportieren
  • Ins Verzeichnis /osmand/tracks auf dem Gerät hochladen.
  • Stellen Sie sicher, dass GPX Tracks… aktiviert ist und wählen Sie den gerade erstellten GPX Track und drücken OK. Siehe vorherigen Abschnitt dieses Tutorials GPX Track anzeigen

Der GPX Tracl ist nun auf der OsmAnd Kartenübersicht sichtbar.

Zusammenfassung

Wunderbar! Sie können nun ein Smartphone zum Erfassen von Daten für OpenStreetMap verwenden, als Alternative zu GPS Geräten. Die hohe Verfügbarkeit von Smartphones mit GPS (und/oder GLONASS) Chips eröffnet neue Möglichkeiten zum Sammeln und Aktualisieren von OpenStreetMap Daten durch Gelegenheitsmapper.

Nehmen Sie sich die Zeit zum üben und gewöhnen Sie sich an die App bevor Sie mit live Daten arbeiten.

Dieser Abschnitt stellte das Konzept zur Nutzung von OsmAnd zum Sammeln von GPX Tracks, Ändern oder Löschen von POIs, einschließlich dem Erstellen, Kommentieren oder Schließen von Notes/Fehlern und der Übertragung von Dateien zum PC vor.

Offizielle OsmAnd-Dokumentation

Weiteres Referenzmaterial ist im Hilfe Bereich auf der OsmAnd Webseite verfügbar.

Details über die Legende des Standard Kartenstils findet sich in der Extended Online Knowledge Base.

 Zum Anfang der Seite springen

CC0
Official HOT OSM learning materials